News

Online-Petition "Teilhabegesetz JETZT!!!"

Im Zusammenhang mit der UN-Behindertenrechtskonvention sind gesetzliche Regelungen zur Verbesserung der Teilhabe von behinderten Menschen zwingend notwendig. Ein Bundesteilhabegesetz soll bis Mitte 2016 vom Bund beschlossen werden. Damit Teilhabe, Selbstbestimmung und Inklusion von Menschen mit Behinderung Grundlage des Bundesteilhabegesetzes werden, wurde die Online-Petition "Teilhabegesetz JETZT!!!" gestartet.

Bitte unterstützt die Petition und leitet sie weiter. Zusätzliche Informationen gibt es unter www.teilhabegesetz.org

Kongress "Leben mit Taubblindheit" von Leben mit Usher-Syndrom e.V.

Der Kongress "Leben mit Taubblindheit" am 19. und 20. September 2014 im Oberlinhaus in Potsdam steht unter der Schirmherrschaft von Eva Luise Köhler und soll das gesellschaftliche Verständnis der besonderen Situation taubblinder Menschen fördern. Inhaltlich wird das Thema Taubblindheit im Lichte medizinischer, psychosozialer, pädagogischer, rechtlicher und gesellschaftlicher Fragestellungen mit nationalen und internationalen Experten aus Wissenschaft und Praxis diskutiert.

Zum Hintergrund: Taubblindheit ist als Einschränkung mehr als der Verlust des Hör- und Sehvermögens. Einschneidend ist für die von Taubblindheit betroffenen Menschen die fehlende Fähigkeit zur Kompensation des Sinnesverlusts. Die Herausforderungen liegen in Kommunikation, Orientierung, Mobilität sowie dem Zugang zu Informationen.

Organisatoren sind die Humboldt-Universität Berlin, das Oberlinhaus, die Stiftung taubblind leben und Leben mit Usher-Syndrom e.V.

Details unter www.kongress-taubblindheit.de, Rückfragen bitte an Sebastian Klaes, sebastian.klaes @ leben-mit-usher.de oder info @ taubblindenkongress.de

Usher-Jugend-Workshop in Münster

Die Usher-Jugend des Vereins Leben mit Usher-Syndrom e.V. bietet vom 26-28.09.2014 in Münster einen Workshop zu den folgenden Themen an:

- Selbstbehauptung und Selbstverteidigung in brenzligen Situationen
- Erfahrungsberichte von tollen Sport- und Freizeitmöglichkeiten von Usher-Betroffenen
- Vorstellung der Taubblinden-Assistenzausbildung in Recklinghausen

Natürlich wird auch der Erfahrungsaustausch nicht zu kurz kommen.

Die Kosten für das Wochenende betragen 80 €.

Online-Anmeldung und weitere Informationen

Lautsprachbegleitende Gebärden (LBG) - Workshop-Wochenende in Hamburg

An diesem Wochenende kommen wir in Bewegung! Wir erhalten nämlich eine Einführung darin, wie man gesprochene Sprache sichtbar macht und zwar nicht nur mit den Händen, sondern manchmal auch mit den Armen, dem Gesicht oder sogar dem ganzen Körper – kurz: mit LBG (Lautsprachbegleitenden Gebärden).

In diesem Workshop werden unter anderem die Gebärden für Zahlen, Zeiten, Alltagsbegriffe und weitere verschiedene Themen behandelt, die anhand von Rollenspielen vermittelt und geübt werden. Ein paar kleine Gebärdenlieder sollen als zusätzlicher Anreiz das Workshop-Wochenende abrunden. Neben den Lautsprachbegleitenden Gebärden werden auch Elemente der nonverbalen  Kommunikation einen kleinen Bestandteil des Workshops ausmachen.

Der Workshop findet vom 10.10. bis 12.10.2014 in Hamburg statt.

Weitere Informationen inkl. Anmeldeformular (PDF)

Schwerhörig, na und? Wege zum Verstehen

Du fühlst dich oft im familiären, schulischen und/oder beruflichen Bereich ausgeschlossen, weil du nicht alles verstehst?
Du weißt nicht, durch welche Strategien du besser mit deiner Schwerhörigkeit umgehen könntest?

In diesem Workshop kannst du dich einmal ganz "fallen lassen". Umgeben von Gleichbetroffenen, wollen wir uns in diesem Seminar mit der Hörschädigung in all ihren Facetten auseinander setzen. Begleitet wird der Workshop von einem Audiotherapeuten und einem Psychologen. Beide sind selbst schwerhörig und damit sehr gut mit dem Thema vertraut.
Das Seminar richtet sich an junge Erwachsene ab 18 Jahre und findet vom 17. bis 19.10.2014 in Marienheide (bei Köln/Wuppertal) statt.

Mehr Infos inkl. Anmeldeformular hier (PDF)

Hip-Hop Workshop in München

Hast du schon immer heimlich davon geträumt, das Tanzbein zu schwingen? Und hast du dich vielleicht nicht getraut, weil du Angst hattest, du könntest die Musik nicht gut genug hören oder fühlen?

Du willst trotzdem lernen, wie man sich zu Musik bewegen kann? Du willst ohne sprachliche Hindernisse unter Gleichgesinnten tanzen? Dann bist du beim Hip-Hop Workshop genau richtig! Hier lernst du coole "Hip-Hop-Moves" und unkonventionelle "Dancemoves", die leicht zu erlernen sind.

Der Workshop findet vom 07.-09.11.2014 in München statt.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich schnell an.

Weitere Infos und das Anmeldeformular gibt es hier (PDF).

Absage International Summercamp 2014

Liebe Mitglieder der Bundesjugend, liebe Interessenten,

hiermit müssen wir leider mitteilen, dass wir das Internationale Sommercamp 2014 nicht durchführen können.

Die Organisation und Durchführung einer solchen Veranstaltung verursacht viele Kosten. Mit den Einnahmen aus den Teilnehmer/-innenbeiträgen hätten wir nur ca. 40% der notwendigen Ausgaben bezahlen können. Deshalb haben wir in den vergangenen Monaten versucht, weitere Gelder zu beantragen, um das Sommercamp durchführen zu können. Dies ist uns aber nicht gelungen.

Daher sind wir gezwungen, die Veranstaltung abzusagen. Wir bedauern diesen Schritt außerordentlich, hoffen aber für Verständnis für unsere Entscheidung. Für Rückfragen stehen wir selbstverständlich jederzeit zur Verfügung.

Der Vorstand der Bundesjugend

Buju-Vorstand neu gewählt

Im Oktober fand die Mitgliederversammlung der Bundesjugend statt, bei der auch ein neuer Vorstand gewählt wurde:

  • 1. Bundesjugendleiterin: Friederike Walz
  • 2. Bundesjugendleiterin: Katharina Kunz
  • Schriftführer: Lars Epping
  • Kassiererin: Christiane Kleemann

Dem bisherigen Vorstand an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die gute geleistete Arbeit in den vergangenen zwei Jahren!

Unterstütze uns beim Online-Einkauf, ohne Extrakosten!

Ab jetzt kannst du uns auch beim Onlineshopping finanziell unterstützen - ohne einen Cent mehr zu zahlen.

Auf www.boost-project.com findest du über 400 Shops aus vielen Kategorien (Technik, Essen, Blumen, Reisen etc.). Die Shops zahlen boost für jeden vermittelten Kunden eine Provision. 90% dieser Einnahmen spendet boost an gemeinnützige Organisationen.

Du kannst uns automatisch unterstützen, wenn du vor jedem Einkauf über diesen Link zu einem Online-Shop gehst und anschließend wie gewohnt einkaufst:

https://www.boost-project.com/de/shops?charity_id=1468&tag=blbspt

So wird uns automatisch eine Spende in Höhe von durchschnittlich 5% des Einkaufswertes gutgeschrieben.

Vielen Dank für deine Unterstützung!

Austritt der Bundesjugend aus dem Deutschen Schwerhörigenbund e.V.

Nach intensiven und langen Überlegungen hat der Vorstand der Bundesjugend einstimmig beschlossen, zum 01.01.2013 aus dem Deutschen Schwerhörigenbund e.V. (DSB) auszutreten.

Hier könnt ihr die Gründe in einer Stellungnahme nachlesen.